Schmucktrends Frühling 2017

Schmucktrends Frühling 2017
Schmuck zählt zu den wertvollsten und schönsten Accessoires, die Frauen tragen können – er lässt sie strahlen, auffallen und setzt gekonnt Akzente. Manche Outfits haben ohne Schmuck gar keine Wirkung. Wie gut, dass es Schmuck gibt!
Auch jetzt im Frühjahr, wo es Stück für Stück wärmer wird, bieten sich wieder hervorragende Gelegenheiten, ihn zur Schau zu tragen. Schulterfreie Tops, Cocktailkleider und andere luftige Outfits laden dazu ein!
Die Schmucktrends für den Frühling 2017 sind vor allem eins: bunt – im Sinne von vielfältig.

Üppig und extravagant
Marken wie Gucci, Dior und Swarovski setzen beim Thema Schmuck 2017 auf üppige und ausgefallene Kreationen. Man munkelt, dass der ein oder andere Designer dafür extra nach Schloss Versailles vor den Toren von Paris gereist ist und sich hat inspirieren lassen. Kein Ort würde besser passen, ist Versailles doch bekannt für Prunk, Macht und Übermaß. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: kristallbesetzte Ketten die um die Wette funkeln, herrlich romantische Blumenmuster, viele Perlen und andere wertvolle Materialien bei Broschen, Ohrringen und Haarschmuck. Marc Jacobs setzt auf bunte Edelstein-Ringe im Stil der 70er Jahre. Auch die floralen Kombinationen erinnern ein wenig an vergangene Jahrzehnte, passen aber herrlich zu bevorstehenden Jahreszeit, in der alles anfängt zu blühen. Zu farbenfrohen Kleidern macht Blumenschmuck stets eine gute Figur.
Üppige Halsketten oder Ohrringe trägt man am besten zu schlichten Outfits wie einem einfarbigen Dress, weil ansonsten nicht mehr der Schmuck im Mittelpunkt steht und der Look zu überladen wirkt. Im Büro bekommen graue Röcke und Blusen somit einen eleganten Touch. Auch abends lässt sich Schmuck dieser Art gut zu Cocktailkleidern wie dem kleinen Schwarzen kombinieren. Jede Wette, dass es atemberaubend aussehen wird?

Hals im Fokus – dank wunderschöner Halsbänder
Halsbänder sind nur etwas für Hunde? Weit gefehlt.
Wenn es nach den Stars und Designern geht, sind feminine Damenhalsbänder im Frühling 2017 ganz groß angesagt. Kein Wunder – denn sie machen jeden Hals zum Hingucker und verstecken dabei noch spielend leicht die ein oder andere Hautfalte. Sie sind quasi die Halstücher des Frühlings und vielen bezaubernden Varianten erhältlich. Mal aus Samt, mal aus Spitze, je nach Geschmack der Trägerin. Es gibt sie verziert mit kleinen Anhängern oder in schlichter einfarbiger Ausführung – so lassen sie eine Reihe an Kombinationen zu. Schulterfreie Tops, Oberteile mit V-Ausschnitt oder Kleider aller Art setzen sie gekonnt in Szene. Der Hals sieht dabei automatisch schlanker und schöner aus – ein perfektes Accessoire.

Haarschmuck für echte Prinzessinnen
Wer bis jetzt langweilige Haarreife im Schrank hatte, sollte auf den neuesten Haarschmucktrend setzen: Tiaras, wie sie früher Prinzessinnen getragen haben. Natürlich sind diese Haarreife längst nicht mit so vielen Edelsteinen wie früher besetzt, lassen die Trägerin aber dennoch wunderhübsch und majestätisch wirken. Es gibt sie in filigranen Ausführungen als Haarkrone oder Haarreif. Optisch sorgen sie für ein kleines Highlight im Haar und sorgen zudem dafür, dass die Frisur im leichten Frühlingswind nicht durcheinander kommt und stabil bleibt. Auch zum Pferdeschwanz passen sie übrigens gut! Die jeweilige Haarfarbe ist dabei glücklicherweise egal. Für Polterabende, Karneval und Cocktailpartys sowieso ein Muss!

Mehrlagige, filigrane Ketten
Ein weiterer Trend für den Frühling kündigt sich an: mehrlagige Ketten, die von Hals bis zur Brust reichen und somit die komplette obere Hautpartie betonen. Sie eignen sich besonders zu simplen Outfits, die man auf unkomplizierte Art und Weise aufpeppen möchte.
Letztes Jahr sah man sie vereinzelt schon auf Festivals, dieses Jahr sollte sie vor allem im Frühling und Sommer jede Frau im Schrank haben. Sie lassen sich als Schmuck ins Büro, auf Gartenpartys und sogar zum Bikini am Strand tragen.
Model und Freundin von Superstar DJ Tiesto, Annika Backes, und andere Celebrities machen es vor! Dabei kann es sich auch um mehrere Ketten handeln, die unabhängig voneinander und in unterschiedlichen Längen um den Hals gelegt werden.
Tipp für die wärmere Jahreszeit: in filigraner Ausführung und goldener Farbe passen sie perfekt zu brauner Haut!

Ohrringe
Ohrringe sind nach wie vor beliebte Accessoires. Sie erwarten ihre Trägerinnen im Frühling 2017 ebenfalls mit üppigem Design – und einem neuen, allerdings waghalsigen Trend. It-Girls tragen plötzlich nur noch einen Ohrring, der andere wird konsequent weggelassen. Zugegeben: es ist mutig, passt jedoch bestens zu manchen Frisuren und ist äußerst praktisch – denn wenn man das nächste Mal einen Ohrring verliert, ist es gar nicht schlimm, sondern in Mode!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Shopping. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Newsletter kostenlos abonnieren:

[newsletter]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.